Fachgerechter Umgang mit historischem Erbe.

Naturstein wird seit Jahrtausenden zur Schaffung von Bau- und Kunstdenkmälern genutzt. Durch unterschiedliche Schadstoffe in der Luft und folgende Verwitterung entstehen zum Teil sehr gravierende Schäden und bedrohen deren Erhalt. Die Bewahrung und ständige Pflege erfordert eine besondere Verantwortung und einen gut ausgeprägten Sachverstand.

Unsere Leistungen auf einem Blick:

  • – Schadensanalysen an denkmalgeschützten Natursteinobjekten
  • – Restaurierung historischer Grabdenkmäler
  • – Rekonstruktion historischer Bauteile und Einzelstücke
  • Sanierung von Fassadenbauten
  • – Chemische Festigung von Fassaden
  • – Sanierung historischer Baukörper
  • – Austauschen beschädigter Bauteile
  • – Reinigung historischer Baukörper
  • – Ergänzungen mit Steinrestaurierungsmörteln

Aktuelle Projekte / Fallbeispiele:
Die Gedenksäule auf dem Marktplatz in Crossen (Saale-Holzland-Kreis)

Kirchenportal sanieren

Referenzbeispiel unserer Arbeit: Sanierung eines Kirchenportals.

Vorher:Nachher:

Historische Gebäude sanieren – Eingang oder Einlass nachher.

Eingang einer Kirche – nachher.

Historische Gebäude sanieren – Eingang oder Einlass vorher.

Eingang einer Kirche – vorher.

Impressionen – Restaurierung Etzdorfer Rundbogen

Bei ausführlichen Fragen steht Ihnen Herr Haase,
unter Tel. 03 66 91 – 43 602 gern zur Verfügung.